Startseite
 

 


Unsere Schule

Kontakt

Termine/Service

Fächer

Klassen/Oberstufe

Projekte

AGs

Mittagsbetreuung

Schülervertretung

Schulelternbeirat

Kollegiumsseite

Verein der Ehemaligen
Der Verein
Treffen
Bibliothek
Aktuell
Internetseiten Ehemaliger

Links

FJLS-Interaktiv

Startseite Suchen

Sie befinden sich hier: Start >Verein der Ehemaligen >Realschule >HR2018 >

Abschluss Haupt-und Realschule 2018





Gamar Said

 

Entlassung der Haupt-und Realschulabsolventen: „Ihr werdet gebraucht!“

 

Vergangenen Freitag erhielten 134 Schülerinnen und Schüler des Haupt- und Realschulzweigs der Fürst-Johann-Ludwig-Schule ihre Abschlusszeugnisse. Im Rahmen der Feierstunde gab es viele Glückwünsche sowie gute Wünsche für den weiteren Lebensweg. Andrea Ortseifen vom Schulelternbeirat erklärte mit Blick auf die Arbeitswelt, in die nun viele Absolventen starten werden: „Ihr werdet gebraucht!“

 

Zu Beginn der Feierstunde gratulierte Schulleiter Peter Laux dem Entlassjahrgang der Haupt- und Realschulklassen zum erfolgreichen Abschluss. In seiner Ansprache an die Schülerinnen und Schüler nutzt er eine Analogie zwischen dem Fußball und dem Leben, um am Tag nach dem WM-Eröffnungsspiel aufzuzeigen, was man vom Fußball für das Leben lernen kann. So könne man lernen, dass es sich lohne, für seine Ziele zu kämpfen und dafür alle Kräfte zu mobilisieren. Falls man seine Ziele trotzdem nicht erreiche, könne man – wie der Schulleiter aus seiner eigenen Jugendfußballerfahrung weiß – lernen, mit Anstand zu verlieren. Im Fußballspiel wie im Leben seien zudem Teamfähigkeit und Disziplin von besonderer Bedeutung, denn nur wenn jeder sein Bestes gebe, könne der ganz große Erfolg realisiert werden. In diesem Zusammenhang sei auch Treue – nicht nur zum Lieblingsverein – sehr wichtig. Daher forderte der Schulleiter die Absolventen dazu auf, Beziehungen zu anderen Menschen nicht leichtfertig aufzugeben, sondern (Schul-) Freundschaften auch über das Ende der Schulzeit hinaus zu bewahren. Abschließend wünschte Peter Laux den jungen Menschen alles Gute sowie ein gutes und glückendes Leben.

 

In einer Doppelrolle, und zwar als Mutter eines Absolventen sowie als engagiertes Vorstandsmitglied des Schulelternbeirats, gratulierte Andrea Ortseifen dem Entlassjahrgang. Zu Beginn ihrer Ansprache kündigte sie an, keine „Mütterrede“ halten, sondern über die berufliche Zukunft der ehemaligen Schülerinnen und Schüler sprechen zu wollen. In diesem Zusammenhang ging sie darauf ein, dass das duale Ausbildungssystem Wissen auf hohem Niveau vermittele und hervorragende Berufsaussichten verspreche. Die – laut Google – 326 anerkannten Ausbildungsberufe böten sicher für jeden etwas, sodass die Absolventen optimistisch in die Zukunft blicken könnten, da sie auf dem Arbeitsmarkt gebraucht würden.

 

Gemeinsam mit Birgit Weber, der stellvertretenden Vorsitzenden des Fördervereins, ehrte Andrea Ortseifen im Anschluss an ihre Ansprache die Jahrgangsbesten: Felix Feickert (9aH) mit einem Notenschnitt von 1,7, Berivan-Fatma Citci (9bH) mit 1,8, Lukas Müller (10aH) mit 1,9 sowie aus dem Realschulzweig Melina Abermet (10cR) mit 1,6, Kajeethana Balachandran (10aR) mit hervorragenden Schnitt von 1,1 und Gamar Said (10bR) mit einem herausragenden Schnitt von 1,0. Letztere nutzte ihre Grußworte im Namen der Schulabgänger dazu, denjenigen zu danken, die die Absolventen auf ihrem schulischen Weg begleitet und unterstützt hätten. Dabei definierte sie Schule als einen Ort, der den Jugendlichen viele Möglichkeiten eröffne, für die viele andere auf der Welt dankbar wären.

 

Geehrt wurden nicht nur diejenigen, die besonders gute fachliche Leistungen erbracht haben, sondern auch diejenigen, die sich in besonderer Weise für die Schulgemeinschaft engagiert haben. Zu nennen sind hier Alexandra Albrant, Jona Bunnemann, Alwina Pfaffengut, Daniela Prohorovic, Stephanie Rimer und Dorothee Scherer, die im Sanitätsdienst gearbeitet haben, sowie Jona Bunnemann und Justin Köhler, die bei den Digitalen Streitschlichtern mitgewirkt und so zum Wohlergehen an der Schule beigetragen haben.

 

Gegen Ende der Feierstunde war es endlich soweit: Die Absolventen erhielten Glückwünsche und ihre Abschlusszeugnisse durch die Zweigleiter Veit Helsper und Marcel Weber sowie ihre jeweiligen Klassenlehrer und -lehrerinnen und wurden damit als Schülerinnen und Schüler der Fürst-Johann-Ludwig-Schule entlassen.

 

Elektra Leyser, die selbst zum Abschlussjahrgang gehört, bereicherte die Veranstaltung musikalisch mit ihrem Klavierspiel, bei dem sie verschiedene eigene Kompositionen darbot. Bevor die Absolventen dann endgültig ihre Schule verließen, interpretierten die Abschlussschülerinnen Beyza Ayan, Kristina Matern, Anika Matern und Lydia Matern unterstützt von den Schülerinnen Madeleine und Celine Höck den Song „Arms“ von Christina Perri, wofür sie viel Applaus ernteten.


Schülerinnen und Schüler der Abschlussklassen 9 H, 10 H und 10 R


Elektra Leyser

 

 

Klasse 9 a H, Klassenlehrerin: Jutta Malzacher

Beritan Cavunmirza (Hadamar), Ceren Ciki (Ahlbach), Felix Feickert (Hadamar), Max Graf (Hadamar), Darina Grimm (Obertiefenbach), Adnan Gul (Hadamar), Julia Iscenko (Hadamar), Vanessa König (Hadamar), Sarah Marie Langer (Niederzeuzheim), Diana Pawlenko (Hadamar), Tania Sofia Pelote Ramos (Ahlbach), Maruf Rahimi (Hadamar), Marie Stahl (Niederweyer), Serkan Tastekin (Hadamar), Elias Wittmer (Schupbach)

 

Klasse 9 b H, Klassenlehrer: Henning Lange

Divora Amanuel (Niederzeuzheim), Yusuf Büyükköken (Hadamar), Sandra Buzic (Hadamar), Simone Caccavone (Hadamar), Berivan-Fatma Citci (Schupbach), Jana Gekkel (Hadamar), Julia Gerlitz (Niederzeuzheim), Mohamed Ghadban (Hadamar), Sait Gül (Hadamar), Can Güler (Elz), Luca-Alexander Michels, Alexander Nastradin (Niederzeuzheim), Emirhan Süer (Steinbach)

Klasse 10 a H, Klassenlehrer: Frank Zipp

Magdalena Biskic (Limburg), Jakub Bogaczyk (Elz) Semih Büyükköken (Hadamar), Diana Dompridou (Hadamar), Benjamin Hahn (Frickhofen), Melike Kilic (Oberzeuzheim), Csaba Kristian Kirschner (Dorchheim), Lukas Müller (Frickhofen), Selina Özsarik (Elz), Renaldo Schulz (Frickhofen), Dieter Seckin (Hadamar), Khalil Zamani (Frickhofen)

 

Klasse 10 a R, Klassenlehrer: Thomas Höhenberger

Rojmin Altundag (Hadamar), Rontay Arutunjan (Hadamar), Beyza Ayan (Hadamar), Kajeethana Balachandran (Thalheim), Tom Bauer (Hadamar), Milena Danielle Bergmann (Hundsangen), Leonie Borbonus (Wallmerod), Can Dogru (Hintermeilingen), Marius Noah Döhler (Hadamar), Anna-Sophie Dudda (Hausen), Jason Hamacher (Elz), Linus Noel Herdering (Dorchheim), Luca Herdering (Dorchheim), Sedina Iseni (Hadamar), Laetitia Keßler (Obertiefenbach), Justin Köhler (Fussingen), Jason-Julian Krey (Schupbach), Leonnie Latterner (Hadamar), Kristina Matern (Hadamar), Lydia Meißner (Oberweyer), Miguel Naujoks (Hadamar), Rakschan Ravivarma (Hadamar), Sarah Reichenberger (Obertiefenbach), Luke Richardson (Wallmerod), Marie Louise Schneider (Niederweyer), Madeleine Steger (Hundsangen), Rebecca Strott (Dreikirchen), Antonio Traversin (Hadamar), Lena Maria Weis (Hadamar), Dennis Winkler (Hadamar)

 

Klasse 10 b R, Klassenlehrer: Hermann Wall

Alexandra Albrant (Oberzeuzheim), Daniel Arne (Niederzeuzheim), Christin Barwich (Oberweyer), Luca Brühl (Hadamar), Jona Bunnemann (Niederzeuzheim), Dalila Calakovic (Hadamar), Rabia Cerrahoglu (Hadamar), Martin Enk (Oberzeuzheim), Marius Frink (Hadamar), Lara Emilie Großheim (Niederzeuzheim), Patricia Guder (Wallmerod), Dilber Gül (Hadamar), Tim Heep (Oberzeuzheim), Noah Hennemann (Elz), Natalie Hölper (Hadamar), Anna Ignateva (Hadamar), Vincent Jank (Hadamar), Jonas Jung (Hadamar), Ahmed Kanitemiz (Hadamar), Bashar Khoulani (Hadamar), Kimberly Klees (Hadamar), Anita Matern (Hadamar), Lydia Matern (Hadamar), Alwina Pfaffengut (Hadamar), Stephanie Rimer (Niederzeuzheim), Gamar Said (Hadamar), Jason Schäfer (Hintermeilingen), N.N. (Oberzeuzheim), Tristan Schultheis (Fussingen), Melda Tural (Hadamar)

 

 

Klasse 10 c R, Klassenlehrerin: Tina Böcher

Emely Abel (Obertiefenbach), Melina Abermet (Obertiefenbach), Zana Adigüzel (Obertiefenbach), Idris Ben Youssef (Obertiefenbach), Yannik Breski (Offheim), Filip Burda (Obertiefenbach), Fabian Fibicher (Schupbach), Mika Fleger (Ahlbach), Jannik Geis (Obertiefenbach), Felicia Hermens (Hadamar), Lea Maria Keck (Elz), Etienne Niklas Kempa (Offheim), Bastian Kowarsik (Obertiefenbach), Michelle Lange (Oberzeuzheim), Elektra Leyser (Steinefrenz), Janis Lindenschmidt (Ahlbach), Lea Sophie Noll (Schupbach), Leon Ortseifen (Offheim), Maurizio Pallußek (Hadamar), Sara Porru Gándara (Hadamar), Daniela Prohorovic (Niedertiefenbach), Katja Rutz (Obertiefenbach), Furkan Sancak (Linter), Paul Benedikt Scherer (Offheim), Justin Schmitt (Ahlbach), Tim Stecker (Obertiefenbach), Daniel Tscherkaschin (Hadamar), Luca Max Weiden (Heringen), Jan Wendel (Ahlbach)

 

 




(von links): Birgit Weber (Stellvertretende Vorsitzende des Fördervereins), Melina Abermet, Kajeethana Balachandran, Gamar Said, Lukas Müller, Schulleiter Peter Laux, Berivan-Fatma Citci, Felix Feickert sowie Andrea Ortseifen vom Schulelternbeirat


(von links): Birgit Weber (Stellvertretende Vorsitzende des Fördervereins), N.N., Daniela Prohorovic, Stephanie Rimer, Jona Bunnemann, Schulleiter Peter Laux, Alexandra Albrant, Alwina Pfaffengut sowie Andrea Ortseifen vom Schulelternbeirat


 
Abiturjahrgänge der FJLS
A2018

A2015

A2014

A2013

A2012

A2011

A2010

A2009

A2008

A2007

A2006

A2005

A2004

A2003

A2002

A2001

A2000

A1999

A1998

A1997

A1996

A1995

A1994

A1993

A1992

A1991

A1990

A1989

A1988

A1987

A1986

A1985

A1984

A1983

A1982

A1981

A1980

A1978

A1977

A1976

A1974

A1973

A1970

A1969

A1968

A1967

A1963

A1960

A1958

A1952

HR2018

HR2015

HR2014

HR2013

HR2011

HR2010

HR2008

HR2007

HR2006

HR2005

HR2004

HR1999

HR1984

HR1983

HR1960


Ehemalige
Der Verein

Treffen

Bibliothek

Aktuell

Internetseiten Ehemaliger


[zum Seitenanfang]
Impressum · Kontakt · webmaster
Copyright Fürst-Johann-Ludwig-Schule Hadamar
[zurück]