Fürst-Johann-Ludwig-Schule

Kooperative Gesamtschule mit gymnasialer Oberstufe

Fürst-Johann-Ludwig-Schule

Kooperative Gesamtschule
mit gymnasialer Oberstufe

Freiherr-vom-Stein-Straße
65589 Hadamar
Telefon: 06433-2076
Telefax: 06433-2078
sekretariat@fjls.cloud

Freiherr-vom-Stein-Straße
65589 Hadamar
Telefon: 06433-2076
Telefax: 06433-2078
sekretariat@fjls.cloud

fjls neu

Nachricht

EU e-Privacy Directive

Diese Webseite verwendet Cookies zwecks Authentifikation, Navigation und vieler anderer Funktionen. Durch die Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Erstellung von Cookies auf Ihrem Gerät zu.

Datenschutz-Richtlinie einsehen

e-Privacy Directive Dokumente einsehen

GDPR-Dokumente anzeigen

Sie haben die Nutzung von Cookies abgelehnt. Diese Entscheidung können Sie rückgängig machen.

Ein Ausblick: Besuch der gymnasialen Oberstufe an der FJLS

 

Der bestandene Realschulabschluss ermöglicht den Einstieg in eine duale Ausbildung. Der qualifizierende Realschulabschluss berechtigt zum Übergang in die Fachoberschule, das berufliche Gymnasium oder die gymnasiale Oberstufe eines allgemeinbildenden Gymnasiums wie der FJLS.

 

Es gibt bundesweit viele Schülerinnen und Schüler, die sich nach dem erfolgreichen Erhalt des qualifizierenden Realschulabschlusses für den Besuch eines Gymnasiums entscheiden.
Dieser Übergang bietet sich auch an der FJLS in Hadamar an, zumal es sich bei unserer Schule um eine kooperative Gesamtschule handelt, die neben allen drei Schulzweigen auch über eine gymnasiale Oberstufe verfügt.
Die Schülerinnen und Schüler verbleiben trotz des Überganges auf die Oberstufe an ihrer alten Schule, die sie gut kennen und an die sie sich im Verlauf der vergangenen Schuljahre gewöhnt haben. Ein Teil der im Gymnasialzweig tätigen Lehrkräfte ist ihnen außerdem schon bekannt.

 

Für Realschülerinnen und -schüler bedeutet der Wechsel in die gymnasiale Oberstufe eine Umstellung: Die Erfahrung zeigt, dass gezielte Förderung in Deutsch und Englisch beim inhaltlichen und methodischen Arbeiten mit Texten sinnvoll ist. Auch gibt es Unterschiede in den Lehrplänen in Mathematik (z. B. Beweismethoden, Polynomdivision, höhere Gleichungen, Funktionen).
Aus diesen Gründen erhalten die Jugendliche aus dem Realschulzweig, die auf die Oberstufe der FJLS wechseln möchten, gezielte Unterstützung und Hilfe in Form eines Übergangs-Förderkurses. Ab November des letzten Schuljahres vor dem Abschluss werden interessierte Schülerinnen und Schüler eine Wochenstunde zusätzlich durch eine Lehrkraft des Realschulzweiges in Mathematik unterrichtet (Wiederholung der wichtigsten Inhalte der Sekundar-stufe I und Vorbereitung auf die in der Oberstufe erforderlichen Techniken, die im R-Zweig nicht behandelt werden).
Im folgenden Schulhalbjahr erhalten die Jugendlichen jeweils eine Wochenstunde Zusatzunterricht in Deutsch, Englisch und Mathematik von Lehrkräften des Gymnasialzweigs, die Erfahrung mit den Inhalten der Einführungsphase haben.
Der verpflichtende dreistündige Förderunterricht wird in der Einführungsphase (= Jahrgangsstufe 11) fortgeführt.

 


 

 

musik minidigital miniMINT mini
icdl minidelf mini
musik zwergdigital zwergMINT zwerg
icdl zwergdelf zwerg