Die gymnasiale Oberstufe

 

Liebe Besucherinnen und Besucher der Internetseiten über die gymnasiale Oberstufe der Fürst-Johann-Ludwig-Schule Hadamar,

diese Seiten sollen helfen, den Aufbau der gymnasialen Oberstufe zu verstehen und deren konkrete Umsetzung an der Fürst-Johann-Ludwig-Schule kennenzulernen, um am Ende erfolgreich das Abitur ablegen zu können. Hier finden sich die wichtigsten Bestimmungen sowie Erklärungen und Übersichten, die die individuelle Planung erleichtern.

Das erste Jahr in der Oberstufe (11. Klasse) heißt Einführungsphase. Sie ist unterteilt in zwei Halbjahre (E1 und E2) und dient der Vorbereitung auf die beiden abiturrelevanten letzten Schuljahre.
Diese beiden Jahre (12. und 13. Klasse) werden Qualifikationsphase genannt. In dieser Zeit „qualifizieren“ sich die Schülerinnen und Schüler für die allgemeine Hochschulreife, d. h. sie erbringen Leistungen, die bereits für das Abitur gewertet werden und in die Gesamtnote eingehen. Die beiden Jahre der Qualifikationsphase sind in vier Halbjahre untergliedert: Q1, Q2, Q3 und Q4. Im letzten Halbjahr (Q4) finden die Abiturprüfungen statt.

Und nun viel Spaß beim Stöbern auf diesen Web-Seiten der Fürst-Johann-Ludwig-Schule, auf denen viele Fragen zur Oberstufe beantwortet werden. Noch offene Fragen rund um die Oberstufe, Anmeldung, Probleme mit der Kurswahl usw., können mit dem Leiter der gymnasialen Oberstufe, Herrn Dr. Ulrich Möbs, gern besprochen werden.

 


warumAbi   arbeiten   sprachen   fehlen

leistung   faecher   11   12 13

abi   ueber   gruen   faq


 

 

   musik mini    digital mini    MINT mini

 

delf mini       icdl mini

 

 

 

Impressum und Rechtliches

Copyright © 2023 Fürst-Johann-Ludwig-Schule . Alle Rechte vorbehalten.

Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.

 

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.