Informationen zum aktuellen Schulbetrieb

Wenn Hessen wählt, wählt die FJLS mit!
FJLS nimmt am landesweiten Projekt „Juniorwahl teil.

 

Als wichtigen Beitrag zur politischen Bildung nahm die Fürst-Johann Ludwig-Schule auch in diesem Jahr im Zuge der Landtagswahlen in Hessen an dem Projekt „Juniorwahl“ teil.
Die Juniorwahl ist ein handlungsorientiertes Konzept zur politischen Bildung an weiterführenden Schulen und möchte das Erleben und Erlernen von Demokratie ermöglichen.

An dem Projekt konnten alle Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 9 bis 13 aller Schulzweige teilnehmen und wurde von den in diesen Jahrgangsstufen unterrichtenden Lehrkräften der Fachschaft Politik und Wirtschaft sowie Arbeitslehre begleitet.

In einem ersten Schritt lag der Fokus auf dem Aneignen von politischem Fach- und Sachwissen. Dementsprechend wurden bei allen teilnehmenden Klassen im Fachunterricht zunächst einmal Fragen wie „Was ist überhaupt der Landtag? Wie wird der Landtag gewählt? Wie viele Stimmen habe ich? Wer steht zur Wahl? Welche Ziele verfolgen die jeweiligen Parteien/Kandidaten?“ … und viele weitere geklärt.

Durch die Auseinandersetzung mit den Fragen gelang es den Schülerinnen und Schülern bald, sich eine eigene Meinung zu bilden, um letztlich eine Wahlentscheidung treffen zu können. Der eigentliche Wahlakt wurde dann in der Zeit vom 04.10. bis zum 06.10.2023 in einem eigens dafür eingerichteten Wahllokal umgesetzt. So konnten alle Jungwählerinnen und -wähler Demokratie hautnah erleben, indem sie mit Ihrer Wahlbenachrichtigungskarte und einem Ausweis tatsächlich das Wahllokal aufsuchten und in den Wahlkabinen auf realitätsnahen Stimmzetteln ihre beiden Kreuze setzten.

Die Auszählung der Stimmen erfolgte durch die Wahlhelfer der 9aG und 9cG, die unter der Leitung ihrer PoWi-Lehrerin Frau Bahlo die versiegelten Urnen öffneten und die Stimmzettel sachgerecht auszählten. Das Ergebnis der landesweiten Juniorwahl ist auf der Homepage www.juniorwahl.de einsehbar.

Wer nun glaubt, dass mit dem Wahlakt das Projekt abgeschlossen sei, irrt sich! Im weiteren Verlauf soll das Ergebnis der Juniorwahl an der Fürst-Johann-Ludwig-Schule sowie das tatsächliche Ergebnis der Landtagswahl in Hessen vor allem in den höheren Jahrgangsstufen gemeinsam im Unterricht analysiert und reflektiert werden, damit sich die zukünftigen Wählerinnen und Wähler ihrer politischen und demokratischen Verantwortung bewusstwerden.

Das überwiegend positive Feedback aus der Schülerschaft zeigt, dass auch einer weiteren Teilnahme an der Juniorwahl im Zusammenhang mit der Bundestagswahl 2025 oder gar mit der Europawahl in 2024 nichts im Wege steht.

Yvonne Bahlo
Fachsprecherin für Politik und Wirtschaft
und Organisatorin der Juniorwahl


Stimmauszählung durch tatkräftigen Einsatz der Schülerinnen und Schüler der Klasse 9aG.

Aus dem Schulleben

Dienstag, 16. April 2024
00:00
White Horse Theatre
Mittwoch, 17. April 2024
09:00 - 00:00
Schriftliche Abiturprüfungen
Donnerstag, 25. April 2024
00:00
Girl's and Boy's-Day

FJLS von oben

 Verwendete Musik (GEMA-frei): www.frametraxx.de (Externe Seite)

   musik mini    digital mini    MINT mini

 

delf mini       icdl minibikeschool mini

 

 

 

Impressum und Rechtliches

Copyright © 2023 Fürst-Johann-Ludwig-Schule . Alle Rechte vorbehalten.

Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.

 

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.